FAQ  •  Chat  •  Mitgliederkarte  •  Galerie  •  Registrieren  •  Anmelden

Geocaching - Stupidedia

<<
Benutzeravatar

Administrator
Administrator

Beiträge: 7468

Bilder: 1331

Registriert: 03.09.2009, 13:38

Wohnort: Gronau OT

Chatbeiträge: 43456

Found: 10k und gut is

GPS: Oregon 600
Oregon 450
Samsung S5

Beitrag 07.07.2017, 08:14

Geocaching - Stupidedia

Gar nicht so unwahr, was hier dargestellt wird :;: :

Geocaching ist eine neuartige Methode zur besonders effektiven Zerstörung von Naturschutzgebieten.

Das Prinzip dabei ist sehr einfach: Im Naturschutzgebiet wird ein Geocache (kurz Cache) versteckt und die GPS-Koordinaten ins Internet gestellt oder bei Ebay versteigert. Daraufhin machen sich Unmengen an Nerds und Rentnern auf den Weg, um den versteckten Cache wiederzufinden, nur um ihn anschließend wieder zu verstecken, wobei das Naturschutzgebiet in kürzester Zeit völlig verwüstet wird. Durch diese Methode lassen sich auch abgelegene Biotope, in die sich normalerweise niemand verirren würde, schnell und sicher zerstören.

Als Pseudo-Sportart kann Geocaching auch außerhalb von Naturschutzgebieten betrieben werden. Da die Cacher-Brigaden fast so verschworen sind wie die Sprayer-Trupps, veranstalten sie hin und wieder Events, auf denen sie sich unterhalten und wanderndes Tauschzeug tauschen.



Der Geocacher

Der gemeine Geocacher, Dosensucher oder einfach nur Cacher ist eine eigene Spezies, die tags wie nachts durch den Wald rennt, obzessiv Tupper-Dosen sucht und dabei seltene Vögel und Wildschweine aufschreckt. Dabei trifft er regelmäßig den Förster, mit dem er sich meist nicht so gut versteht, weil der neidisch auf die schönen Tupper-Dosen ist, und ab und an auch mal den Jäger, mit dem er auch nicht so gut auskommt, da dieser in seiner Cacheophobie dazu neigt, den Cacher mit Schrot zu beladen.

Bei der Suche nach Dosen folgt der Geocacher meist einer Spur von leuchtenden Keksen, die er aber nicht isst, weil sie so hoch in den Bäumen hängen, dass man nicht dran kommt. Außerdem hat er meist ein kleines GPS-Gerät dabei, das ihn grundsätzlich in die falsche Richtung schickt. Zur weiteren Ausstattung eines Geocachers gehören festes Schuhwerk, atmungsaktive Socken und bei schlechtem Wetter ein Regenhut. Die Grundausrüstung kann beliebig durch IPhones oder taktischen Kleinbusse erweitert werden.

Ganz wichtig ist auch das Internet, denn dort prahlt der erfolgreiche Geocacher gerne mit seinen Funden und behauptet, dass das alles ganz einfach gewesen sei und er die Dose sofort gefunden hätte, auch wenn er eigentlich fünf Anläufe gebraucht und sich wegen des verschlüsselten Hinweises das Hirn zermalmt, die Augen aus dem Kopf geguckt und die Finger blutig gegraben hat.

Wenn ein Geocacher die Dose endlich gefunden hat, nimmt er sie nicht etwa mit nach Hause, um sie in seinem Trophäenschrank auszustellen oder in die Kühltruhe zu legen, sondern er verbuddelt sie mit geisteskranker Begeisterung wieder an der gleichen Stelle, hinterlässt aber eine bissige Bemerkung der Art „Ätsch, ich war vor dir da!“, um nachfolgende Cacher zu degradieren.

Geocacher trifft man meist in Rudeln an, denn wer will schon alleine der Wildsau entgegentreten? Oder dem Förster? Oder dem Jäger? Da das Geocaching in letzter Zeit so modern geworden ist, wird es für den Geocacher immer schwerer, die nötigen Dosen zu sammeln, um damit das Geocacher-Weibchen zu beeindrucken. Trotzdem besteht keine akute Bedrohung des Bestandes, denn schließlich kann sich der Geocacher auch durch Zellteilung vermehren, oder indem er ganz normalen Mitbürgern in den Hals beißt und sie so ebenfalls zu Geocachern macht.

Zur Brunstzeit stellt der gemeine Geocacher seine Taschenlampe zur Schau. Dabei kommt es für das Weibchen nicht auf die Länge an, sondern auf den Lichtstreuungswinkel. Gefällt dem Weibchen die Taschenlampe verabredet sich das Pärchen nachts im Wald um zusammen ein Geocache zu suchen. Ist das Pärchen erfolgreich, ist die Paarung vollzogen und wird in der Dose mit einem "und" zwischen den Namen des Pärchens notiert.

Als Homezone bezeichnet der Geocacher sein Revier in einem Umkreis von min. 10 Kilometer. Er sieht es nicht gerne wenn in diesem Kreis neue Caches von fremden Geocacher gelegt werden. Passiert dies, wird umgehend nach dieser Dose gesucht. Wie auch bei Hunden und deren Markierung wird sehr gründlich der neue Cache begutachtet. Es ist schon vorgekommen, dass Geocacher anderen die Boxen oder Dose zerstören.

Eine Unterrasse des Geocachers ist der Besserverstecker. Im Grunde verhält sich der Besserverstecker wie der gemeine Geocacher, nur kann er besser verstecken, besser suchen und besser loggen. Kreuzen sich Besserverstecker und der gemeine Geocacher ensteht ein zeugungsunfähiger Hybride ähnlich dem Maultier - Der Reviewer.

Der Reviewer ist in seinem Bestand sehr gering und steht auf der roten Liste der gefährdeten Arten. In dieser Geocacher Hierarchie fungiert der Reviewer als Aasfresser des Systems und hat die Macht tote Caches zu archivieren. Er selbst geht eher selten auf Dosen Jagd, kann aber wie der Besserverstecker alles besser. Trotz seiner wichtigen Aufgabe wird er nur selten vom gemeinem Geocacher gemocht.


http://www.stupidedia.org/stupi/Geocaching
˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤...... founder and admin of geoinfection ......¤ ª“˜¨¨¯¯¨¨˜
Bild
<<

sumach

Benutzeravatar

hoffnungsloser Fall
hoffnungsloser Fall

Beiträge: 631

Registriert: 10.09.2012, 22:23

Wohnort: Bei den Kirschen

Chatbeiträge: 2885

Found: Cachenovize

GPS: GPS Map 64s
Oregon 600
Dakota 20
Vista HCx
Monterra
Galaxy Note 4

Beitrag 07.07.2017, 08:30

Re: Geocaching - Stupidedia

Fantastisch geschrieben. :fp:
Viel wahres
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!
<<

JoBig

harmlos
harmlos

Beiträge: 46

Registriert: 20.07.2012, 05:40

Chatbeiträge: 0

Found: 2300

GPS: Samsung Galaxy SIII Mini

Beitrag 08.07.2017, 18:09

Re: Geocaching - Stupidedia

Wie an vielen Geschichten, gibt es hier auch etwas wares.
Cool geschrieben.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
<<

BillMiner

Benutzeravatar

hoffnungsloser Fall
hoffnungsloser Fall

Beiträge: 1672

Bilder: 19

Registriert: 29.06.2012, 19:54

Wohnort: Hildesheim-Ost

Chatbeiträge: 9448

Found: <1.000.000

GPS: Garmin Oregon 550, Samsung Galaxy S5

Beitrag 10.07.2017, 07:31

Re: Geocaching - Stupidedia

:rofl: Gaaaanz großes Kino :rofl:
<<

Geosammler

Benutzeravatar

Keller-Insasse
Keller-Insasse

Beiträge: 53

Registriert: 24.04.2017, 16:31

Chatbeiträge: 12

Found: 467

GPS: Samsung Galaxy S6

Beitrag 12.07.2017, 11:05

Re: Geocaching - Stupidedia

Goil....
Gesendet aus dem Netz ins Net...
<<

kuschelkarotte

hoffnungsloser Fall
hoffnungsloser Fall

Beiträge: 735

Registriert: 12.11.2012, 18:16

Chatbeiträge: 1059

Found: > 2222

GPS: Garmin Oregon 450T
Iphone

Beitrag 13.07.2017, 05:28

Re: Geocaching - Stupidedia

:rofl:
:goil:
ich will auch einen Leuchtkeks..... wo hängen die ????


Zurück zu Geo'n'fection

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron
Impressum | powered by polo9n.info | geocaching.com

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software - modified by geoinfection.de
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de